2017

November 2017
Kadenzen
Zum ersten Mal erklingen Schäfers Kadenzen zum Konzert für Kontrabass und Orchester D-Dur von Václav Pichl (1741–1805) in einem Konzert mit Orchester. Solistin ist Sophie Taubitz.

18.11.2017 – Kiel, Schloss





Oktober 2017
Eine Dame und drei Herren
Im Sonderkammerkonzert des Philharmonischen Staatsorchesters Hamburg führte Gabriele Rossmanith erneut den Ror Wolf-Zyklus Herren auf.

01.10.17 – Hamburg, Laeiszhalle

  > Kritik Hamburger Abendblatt Okt. 2017 (PDF)





Juli 2017
Dauthendey
Studierende der Hochschule für Musik Würzburg präsentierten Lieder von Stefan Schäfer nach Gedichten von Max Dauthendey anläßlich des 150. Geburtstages des Würzburger Dichters.

20. und 25.07.2017 – Würzburg

  > Flyer (PDF)





Juni 2017
Blaues Herz
Die letzte Aufnahmesitzung für eine CD-Produktion mit Liedkompositionen von Stefan Schäfer steht jetzt an. Gabriele Rossmanith singt das „Blaue Herz“ – Lieder nach Gedichten von Gertrud Kolmar (1894-1943). 


Mai 2017
Ohne Bass kein Spaß
In einer Sendung des Deutschlandfunks von Elisabeth Richter wird der Frage nachgegangen, warum der Kontrabass mehr als ein Fundament im Orchester ist. Stefan Schäfer steht Rede und Antwort und steuert Piecen aus seinem Soloprogramm bei.
09.05.17 – 22.05 DLF

> www.deutschlandfunk.de


Mai 2017
Tick-Tack
Rund 50 Mitwirkende werden im Bassorchester gemeinsam „ticken“.





April 2017
Robert Gernhardt
Innerhalb seiner Soloprogramme für Stimme und Kontrabass präsentiert Schäfer mit Tempi Passati erstmals eine Komposition nach Gedichten von Robert Gernhardt.





März 2017
Omnis Mundi Creatura
In der neuen Musikscheune der Landesmusikakademie Kloster Michaelstein wurde jetzt das Sakralwerk Omnis Mundi Creatura nach Texten des französischen Mönch und Philosoph Alain de Lille (ca.1120–1202) für Countertenor und acht Kontrabässe uraufgeführt.

> https://www.youtube.com/watch?v=5l7Czq4MqT0





2016

April 2016
Bridges
Concerto for four double basses and orchestra (2015)
Uraufführung im Theater Zittau am 16.04.16 mit Bassiona Amorosa und der Neuen Lausitzer Philharmonie Görlitz unter der Leitung von GMD Andrea Sanguineti

> www.youtube.com/watch?v=SkPiqILLihY&t=1832s





März 2016
Tanz hinterm Bass auf dem Kontrabasskaleidoskop





2015

Oktober 2015
Music is what feelings sound like
Short Stories Vol. 3
Rezension

  > Rezension ESTA Nachrichten 74 – Oktober 2015 (PDF)





März 2015
Filou
Rezension

  > Rezension ESTA Nachrichten 73 – März 2015 (PDF)




März 2015
Neues Liedgut
Nach der Uraufführung von drei neuen Dauthendey-Liedern folgen jetzt Lieder nach Gedichten von Gertrud Kolmar und eine CD-Produktion mit Gabriele Rossmanith.



Februar 2015
Owl Piano Quintet“
Das japanische „Owl Piano Quintett“ – benannt nach dem Klavierquintett Owl von Stefan Schäfer – hat jetzt das namengebende Quintett eingespielt.




2014

November 2014
Schäferstündchen

Kompositionsabend im Friedberger Schloss

  > Kritik Schäferstündchen (PDF)

^ top